Schiltenwolf Schließ- und Sicherungstechnik

Presse

Pullach Unbekannte steigen in Haus ein

Unbekannte steigen in Haus ein


Pullach - Unbekannte sind in ein freistehendes Einfamilienhaus an der Hilariastraße in Pullach eingebrochen.


Der oder die Täter hatten zunächst versucht, die Terrassentür auf der Rückseite des Hauses aufzuhebeln. Als das misslang, brachen sie ein Fenster auf, meldet die Polizei. Sie stiegen ein und durchsuchten die Räume. Ob etwas fehlt, kann die Polizei derzeit nicht sagen. Die Hausbesitzerin, eine 82-Jährige, liegt im Krankenhaus. Unklar ist auch, wann genau der Einbruch passiert ist. Die Polizei nennt als Zeitraum den vergangenen Donnerstag, 17.30 Uhr, bis Freitag, 15 Uhr. Wer etwas beobachtet hat, wendet sich an die Polizei in Grünwald unter Tel. 089/641440.

Quelle: http://www.merkur-online.de/lokales/muenchen-lk-sued/sauerlach/pullach-unbekannte-steigen-haus-2755035.html



Diebe im Autohaus

Diebe im Autohaus


Penzberg - Ungewöhnlicher Einbruch in ein Penzberger Autohaus: Die Diebe hatten es auf zwei große beleuchtete Autoembleme abgesehen.Die Unbekannten suchten zwischen 28. Dezember und 2. Januar das Geschäft an der Seeshaupter Straße heim. Sie montierten die über dem Werktstatteingang hängenden Schilder der Marken \"Audi\" und \"VW\" ab. Nach Angaben von Polizeichef Harald Bauer haben die Embleme einen Durchmesser von einem halben Meter. Wert: rund 2000 Euro. Ob die Diebe eine Leiter benutzten oder über das dortige Flachdach kamen, ist noch unklar. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Telefon 08856/92570 zu melden.

Quelle: http://www.merkur-online.de/lokales/weilheim/penzberg/diebe-einem-autohaus-penzberg-2735721.html



Einbruch in Golf-Anlagen

Einbruch in Golf-Anlagen


Iffeldorf - Offenbar haben es Unbekannte auf Golf-Clubs abgesehen: Die Täter sind gleich in zwei Anlagen bei Iffeldorf eingebrochen - und wurden überrascht.


In der Nacht von Sonntag auf Montag, 17.09.12, sind unbekannte Täter in zwei benachbarte Golf-Anlagen eingebrochen. Sie haben dabei einen erheblichen Sachschaden angerichtet und sind trotz eingeleiteter Fahndung mit geringer Beute entkommen.


In das Clubhaus der Golfanlage St. Eurach, Iffeldorf, sind die Täter am Sonntag Abend, gegen 23.30 Uhr, über die Terrassentür in das Gebäude eingedrungen. Im Büro der Geschäftsleitung versuchten sie einen Tresor gewaltsam zu öffnen und wurden dabei durch den Pächter gestört. Die Täter flüchteten ohne Beute in unbekannte Richtung und entkamen trotz sofortiger Großfahndung. Am Clubhaus selbst entstand ein erheblicher Sachschaden, nach ersten Schätzungen im fünfstelligen Bereich.


Ein weiterer Einbruch in die benachbarte Golfanlage Rettenberg, Iffeldorf, wurde am Montag Morgen gemeldet. Die unbekannten Täter sind in der Nacht von Sonntag auf Montag gewaltsam über ein Fenster in das Clubheim eingestiegen, haben das Büro der Geschäftsleitung durchsucht und sind mit einem geringen Bargeldbetrag geflüchtet.

Quelle: http://www.merkur-online.de/lokales/penzberg/einbruch-golf-anlagen-iffeldorf-2507329.html



Ehepaar im eigenen Haus gefesselt und ausgeraubt

Ehepaar im eigenen Haus gefesselt und ausgeraubt


Bad Wiessee - Brutaler Überfall in Bad Wiessee: Drei maskierte Männer überfallen die Bewohner eines Anwesens am Tegernsee, reißen sie in den frühen Morgenstunden aus dem Schlaf – und fesseln sie. Danach durchsuchen sie das Haus.


Die drei Männer haben schwarze Mützen mit Sehschlitzen über dem Kopf, einer hat ein Messer in der Hand, ein anderer eine Schusswaffe. Sie sehen zum Fürchten aus und es ist auch zum Fürchten, was Samstag in den Morgenstunden gegen 3.30 Uhr in Bad Wiessee, Kreis Miesbach, direkt am Tegernsee passiert. Es ist ein Verbrechen, das schaudern lässt.


Die drei Einbrecher betreten das Anwesen durch die Terrassentür. Sie kommen ohne Einbruchswerkzeug ins Haus. Die Tür ist unversperrt. Die Opfer, der 85-jährige Hausbesitzer und seine 76-jährige Ehefrau, haben ihr Schlafzimmer im ersten Stock. Sie werden von den maskierten Männern im Schlaf überrascht. Im Erdgeschoss gibt es noch eine weitere abgetrennte Wohnung, dort lebt das 58 und 65 Jahre alte Hausmeisterehepaar. Die Täter fesseln alle vier Bewohnern, dann durchsuchen sie das Haus nach Wertgegenständen. Hans Schweiger, der Chef der Kripo-Miesbach, sagt: Die Tat sei länger geplant gewesen. Die Kripo gehe davon aus, „dass das Anwesen vorher von den Tätern ausspioniert wurde“.

Quelle: http://www.merkur-online.de/lokales/tegernseer-tal/tegernsee-wiessee-hausbewohner-ueberfallen-beraubt-2504702.html



Einbruch ohne Beute

Einbruch ohne Beute


Wolfratshausen - Einen Einbruch in die Schule am Hammerschmiedweg meldet die Wolfratshauser Polizei. Der Hausmeister bemerkte demnach am Samstag Nachmittag, dass sich Unbekannte in dem Gebäude aufgehalten hatten. Vermutlich sind der oder die Täter in der Nacht auf Samstag über ein gekipptes Fenster in eines der Klassenzimmer eingedrungen. In allen Räumen, deren Türen nicht abgeschlossen waren, durchsuchten sie die Pulte. Wie die Polizei weiter mitteilt, wurde nach jetzigem Stand der Ermittlungen nichts gestohlen. Selbst Computer und Laptops ließen die Einbrecher stehen.

Quelle: http://www.merkur-online.de/lokales/wolfratshausen/einbruch-ohne-beute-2468879.html



Einbruch im Tölzer Rathaus

Einbruch im Tölzer Rathaus


Bad Tölz - Der Täter kam im Morgengrauen: Ein Unbekannter ist in der Nacht auf Freitag ins Tölzer Rathaus eingebrochen. Er richtete einen beträchtlichen Schaden an.


In den Morgenstunden des 3. August zwischen 4.15 Uhr und 6.45 Uhr drang ein unbekannter Täter ins Rathaus Bad Tölz ein, nachdem er im Erdgeschoß eine Scheibe eingeschlagen hatte. Dadurch gelang er in die angrenzenden Büros.


Nachdem er diese erfolglos durchsucht hatte, öffnete er gewaltsam die Tür zum Innengang des Gebäudes. Dort kam er aber dann nicht weiter.


Da alle Wertsachen in entsprechenden Stahlschränken gelagert wird, wurde nichts entwendet. Es entstand aber Sachschaden in Höhe von etwa 1500 EUR.

Quelle: http://www.merkur-online.de/lokales/bad-toelz/einbruch-rathaus-toelz-2446108.html